Katalogsystem Lanxess | eProcurement | Fallstudie

Lanxess Logo

Katalogsystem Lanxess - Die Geschichte dazu

Die Katalogsystem Success Story mit der LANXESS AG resultierte aus dem gewachsenen Anforderungsprofil an ihre bestehende eProcurement-Lösung und den damit verbundenen Einschränkungen. 

Die starren Vorgaben des vorherigen Systems entsprachen in vielen Faktoren nicht mehr den notwendigen gestiegenen Anforderungen eines MDAX-Unternehmens. 

Diese Neudefinition der Pflichtanforderungen an einen wirtschaftlich optimierten Einkauf erforderten eine sehr flexible Software-Lösung, mit der vor allem eine Vielzahl an unternehmensspezifischen Aufgaben realisiert werden mussten. 

Genau diese lösungsorientierte Flexibilität war ausschlaggebend für den Leverkusener Chemie-Konzern mit Onveda die Implementierung eines neuen eProcurement-Systems zu realisieren.

Bereits in der ersten Phase überzeugte Onveda mit einer innovativen eProcurement-Lösung für die LANXESS AG. Bereits 2014 wurde die erste Version des eigenen internen Katalogsystems in enger Kooperation mit dem Unternehmen fertig entwickelt und in die Prozesse des Unternehmens integriert. 

Onveda erstellte für LANXESS mit dem neuentwickelten System eine maßgeschneiderte Lösung, wobei auf die Erfahrung in der Entwicklung von vorherigen Systemen zurückgegriffen werden konnte.

Diese Erfahrungen waren für die Neuentwicklung von außerordentlicher Bedeutung, damit neue Features wie z. B. die Smartforms, Freigabeprozesse, Anbindung an das SAP-System sowie maßgeschneiderte Filter- und Suchfunktionen (Freitextsuche) entsprechend realisiert werden konnten. 

Für LANXESS bedeutete die Implementierung des von Onveda neu erstellen Katalogsystems eine unmittelbare Reduzierung der Kosten im Einkaufsbereich. 

Die entsprechenden Einkaufsprozesse konnten durch das neue Katalogsystem erheblich optimiert werden, so dass schnellere und vor allem effizientere Prozesse realisiert werden konnten.

In der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Katalog-Systems liegt das Hauptinteresse in der weiteren Zusammenarbeit zwischen der LANXESS AG und Onveda. 

Auf eine Vielzahl von neuen Anforderungen seitens des MDAX-Unternehmens reagiert Onveda unmittelbar und integriert diese entsprechend kurzfristig in das System – somit ist eine maßgeschneiderte und aktuelle Lösung für den Kunden jederzeit möglich.

Vendor Portal

Catalog

Index

Management

ERP

Smart Forms

Was sagt Lanxess über das Katalogsystem?

“Die Neuentwicklung des Katalgosystems erweist sich für uns auch anderthalb Jahre nach dessen Inbetriebnahme als optimale Entscheidung. Die Vorteile der individuellen Lösung gegenüber den standardisierten Ansätzen anderer Anbieter sind vor allem in der flexiblen Struktur zu sehen. Restlos alle Anforderungen wurden zu unserer Zufriedenheit realisiert. Über die Einbindung von SAP-Kontrakten und Materialnummern in die Produktsuche konnten wir die Automatisierung unserer purchase-to-pay-Prozesse in gewünschter Weise steigern. Auf der übersichtlichen Administrationsebene steuern wir die Freigabe und Verfügbarkeit des Contents, verwalten Benutzerberechtigungen und erhalten die gewünschte Transparenz durch aussagekräftige Reports. Die von Onveda entwickelte eProcurement-Lösung wurde zu 100 % auf uns zugeschnitten und ist nun weltweit im Einsatz. Von Beginn an konnten Kosten nachhaltig reduziert werden.”

Projekleiter im Einkauf der Lanxess AG

Information

Industrie: Chemie
Typ: eProcurement
Team: 10
Platform: Web
Website: 
https://lanxess.de

Eingesetzte Technologien:

Symfony
Java
Magento
Apache Solr

Starten wir etwas Neues!

Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt. Oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

02173 297 22 0

Unsere Schnittstellen

Aktuell betreuen wir Kunden im gesamten Bundesgebiet (z.B. Berlin, Köln, Düsseldorf, Halle, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Leverkusen).