Case Study – Der Iot Order Button von ASIG Elektronik

Der IoT Order Button. So gelingt Digitalisierung auf Knopfdruck

Zahlreiche Unternehmen haben Probleme bei einem digitalisierten Order-Management. Wie gelingt es Orderprozesse smart zu gestalten? IoT. Also das Internet der Dinge. Ein zugegeben nicht ganz neuer, einfach zu bedienender „IoT Service Button“, kann jedes Objekt im Internet zu einem „Ding“ machen. Der IoT Button von ASIG Order geht aber komplett neue Wege. Er ist mit einem eInk Display ausgestattet und lässt sich im Backend viel individueller administrieren als alle anderen Lösungen von Amazon, Vodafone oder T-Systems.

Nehmen wir den „Dash Button“ von Amazon. Eines der bemerkenswertesten IoT-Geräte zur Schnellbestellung auf Knopfdruck über WLAN. Der Nachteil. Für jedes Produkt ist jedoch ein eigener Button erforderlich. Zum anderen sind viele Unternehmen nicht gewillt für jeden Button das WLAN zu öffnen. Wir nehmen die Bedenken zu Sicherheitsrisiken ernst und betrachten jeden IoT-Button autark als eigenes System. Statt Integration im WLAN bringt der IoT Button seine eigene Infrastruktur mit und setzt auf Mobilfunknetz. 2019 auch auf Narrowband IoT.

Narrowband IoT

Narrowband IoT ist eine Technologie zur Kommunikation, die in den nächsten Jahren die Welt verändern wird. Mit neuen Standards können wir Prozesse verbinden, die zuvor nicht verbunden werden konnten. Hier werden kleinste Datenmengen durch eine Schmalband-Kommunikation mit einer sensationellen Durchdringung im Internet der Dinge übertragen. Ein geringer Energieverbrauch der IoT Buttons sorgen für optimale Stabilität und Zuverlässigkeit bei der IoT-Kommunikation.

Zusammenfassung
Das Internet der Dinge bietet Unternehmen viele Möglichkeiten, ihre Prozesse zu digitalisieren da wo keine WLAN-Strukturen bestehen. Einige davon sind jedoch so einfach wie der „IoT Service Button“ von ASIG Order.

Eingesetzte Technologien in dem Projekt